vergrößernverkleinern
Daniel Juncadella kollidierte im ersten Lauf am Hockenheimring mit BMW-Pilot Timo Glock © Imago

Mercedes-Benz-Pilot Daniel Juncadella muss beim zweiten Lauf am Hockenheimring drei Startplätze weiter hinten starten. Er wird für seine Kollision mit Timo Glock bestraft.

Für den Mercedes-Benz-Piloten Daniel Juncadella geht es in der heutigen Startaufstellung für den zweiten Lauf am Hockenheimring (Ab 14.30 Uhr im LIVETICKER und im LIVESTREAM auf DTM.com , die Highlights des zweiten Rennens ab 22.15 im TV auf SPORT1) um drei Plätze nach hinten.

Grund für die Strafe ist seine Attacke auf Timo Glock, die für beide Piloten bereits in der dritten Runde des Auftaktrennens das Aus bedeutete. Die Sportkommissare sahen die Schuld beim Spanier und ordneten die Strafversetzung an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel