vergrößernverkleinern
Kann Timo Glock nach seinem Spielberg-Triumph noch weitere Erfolge feiern?
Kann Timo Glock nach seinem Spielberg-Triumph noch weitere Erfolge feiern? © xpbimages.com

Norbert Haug lobt Timo Glock für dessen bisherige Leistungen in dieser Saison - Neben dem ehemaligen Formel-1-Piloten gibt es aber noch mehrere Titelkandidaten

Timo Glock feierte in Spielberg den dritten Sieg seiner DTM-Karriere. In der Meisterschaft schob er sich damit auf den dritten Platz nach vorne, lediglich sechs Zähler fehlen nach den ersten vier Saisonrennen auf Spitzenreiter Paul di Resta. Wenn Glock dieses Niveau auch in den kommenden Wochen und Monaten halten kann, wird er die beste DTM-Saison seiner bisherigen Karriere fahren - und dürfte am Ende des Jahres auch erstmals zu den Titelkandidaten zählen.

"Ich glaube, die DTM hat Bock auf Glock, und Glock hat Bock auf die DTM", erklärt TV-Experte Norbert Haug auf 'DTM.com' und erinnert: "Timo ist der Mann der ersten vier Rennen und würde ohne die Aberkennung seines zweiten Platzes vom Hockenheim-Sonntag wegen Überschreitung des Heckdeckel-Maßes die Tabelle anführen." Durch die Disqualifikation gingen dem BMW-Piloten 18 Zähler durch die Lappen.

Die Entscheidung der Rennleitung akzeptierte Glock voll und ganz. Haug lobt: "Ganz sicher mit geballter Faust in der Tasche, aber er lamentierte nicht. Stattdessen arbeitete er mit dem, was er und sein RMG-Team zur Verfügung haben - und das absolut bravourös. Timo gehört zu den wenigen ehemaligen Formel-1-Fahrern, die in der Lage sind oder waren, der DTM ihren Stempel aufzudrücken."

"Er ist ein Titelkandidat", stell der ehemalige Mercedes-Motorsportchef fast. "Aber, es gibt nach vier Rennen noch ein Dutzend andere. Dies ist ein deutliches Alleinstellungsmerkmal der DTM", so Haug. Die ersten sieben Piloten in der Meisterschaft trennen aktuell nur elf Punkte. In den kommenden Wochen wird es daher vor allem auf Konstanz ankommen. Genau damit hatte Glock in der Vergangenheit immer wieder Probleme, wie er selbstkritisch auch zugibt.

© Motorsport-Total.com

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel