Video

Volles PS-Programm am Wochenende: SPORT1 berichtet am Samstag und Sonntag neun Stunden vom Lausitzring. Mit ADAC GT Masters, ADAC Formel 4, DTM und Porsche Carrera Cup ist ein Viererpack im Einsatz.

Am kommenden Wochenende steigt auf dem Lausitzring das gemeinsame Highlight-Event des ADAC GT Masters und der DTM. Die Zuschauer können sich auf ein Motorsport-Festival mit tollem Lineup freuen. Neben den Liveübertragungen des ADAC GT Masters und der ADAC Formel 4 zeigt SPORT1 die beiden DTM-Rennen in einstündigen Highlights im Free-TV.

Darüber hinaus werden auch die zwei Rennen des Porsche Carrera Cup live oder in Highlights ausgestrahlt. Insgesamt berichtet SPORT1 am Samstag, 4. Juni, und Sonntag, 5. Juni, über neun Stunden im Free-TV. Dazu gibt es von allen Rennserien auch umfangreiche Übertragungen auf SPORT1+ und im kostenlosen LIVESTREAM auf SPORT1.de. Ihre SPORT1-Premiere als neue Moderatorin feiert auf dem Lausitzring Sarah Valentina Winkhaus.

Prominenter Neuzugang am SPORT1-Mikrofon

Sarah Valentina Winkhaus berichtet ab sofort an ausgewählten Rennwochenenden neben Hauptmoderatorin Julia Josten live von der DTM und anderen Rennserien im "Home of Motorsport". "Die Vorfreude auf meinen ersten Einsatz für SPORT1 bei der DTM ist riesig. Es ist für mich besonders schön, wieder im Free-TV zu arbeiten, wo man ein großes TV-Publikum erreichen kann. An der DTM gefällt mir, hautnah dran zu sein. Das will ich auch den TV-Zuschauern vermitteln, damit sie vom Sofa aus das Benzin riechen können", blickt Winkhaus auf das Wochenende voraus.

Die Moderatorin hat in ihrer TV-Karriere bereits vielseitige Motorsporterfahrungen gesammelt und war unter anderem für Sky Italia das Gesicht der Formel 1-Übertragungen. "Als Halbitalienerin habe ich von Natur aus Benzin im Blut und den Motorsport in der DNA", erklärt sie ihre Leidenschaft. Sarah Valentina Winkhaus wird auch weitere Formate auf SPORT1 moderieren, beginnend mit dem größten deutschen Golf-Turnier: Bei der BMW International Open vom 23. bis 26. Juni auf dem Gut Lärchenhof bei Köln steht die langjährige ZDF/Phoenix- und Sky-Journalistin gemeinsam mit Oliver Schwesinger vor der Kamera. Auf Sky blickt Winkhaus weiterhin hinter die Kulissen der Hollywood-Filme im beliebten Format "Making Of" und macht sich mit Goldstar TV beim "Wunschkonzert" auf die Suche nach Traditionen und den schönsten Reisezielen des Landes.

Voller Einsatz für das SPORT1-Team auf dem Lausitzring

SPORT1 berichtet vom Lausitzring am Samstag und Sonntag insgesamt neun Stunden im Free-TV. Neben DTM-Moderatorin Winkhaus begleitet Hauptmoderatorin Julia Josten wie gewohnt die Übertragungen des ADAC GT Masters und der ADAC Formel 4 gemeinsam mit Kommentator Patrick Simon vor der Kamera. Dazu wird Peter Kohl die Rennen der DTM und des Porsche Carrera Cup kommentieren.

Julia Josten wird wie immer live vom Streckenrand des ADAC GT Masters und der ADAC Formel 4 berichten © SPORT1

Volles Programm auf dem Lausitzring mit ADAC GT Masters, ADAC Formel 4, DTM und Porsche Carrera Cup

Für die "Liga der Supersportwagen" ist das Motorsport-Festival auf dem Lausitzring die dritte Saisonstation. Als Führende der Fahrerwertung gehen die beiden Audi-Piloten Connor de Phillippi und Christoher Mies auf die Strecke, dicht gefolgt von den Titelverteidigern Luca Ludwig und Sebastian Asch im Mercedes-AMG. Zudem liegt der Fokus auf Markus Winkelhock und Rahel Frey, die vor ihrem Einsatz beim ADAC GT Masters in der DTM unterwegs waren. SPORT1 überträgt die beiden Rennen am Samstag und Sonntag jeweils live ab 13:00 Uhr. Zudem sind die Rennen im kostenlosen LIVESTREAM auf SPORT1.de zu sehen.

In der ADAC Formel 4 sind einmal mehr alle Augen auf Mick Schumacher gerichtet: Der 17-Jährige hat ein erfolgreiches Wochenende in der italienischen Formel 4 hinter sich. Schumacher fuhr in Imola bereits seinen dritten Saisonsieg ein und verbesserte sich in der italienischen Meisterschaft auf Rang zwei. Auch in der ADAC Formel 4 ist Schumacher aktuell der erste Verfolger seines ehemaligen Teamkollegen Joey Mawson. SPORT1 zeigt am kommenden Samstag das erste Rennen live ab 11:45 Uhr und das zweite Rennen live ab 17:30 Uhr im Free-TV.  Das dritte Rennen am Sonntag ist ab 17:50 Uhr exklusiv im kostenlosen LIVESTREAM auf SPORT1.de zu sehen.

Video

Auch in der DTM finden sich viele Parallelen zum ADAC GT Masters.  Neben vielen prominenten Gaststartern wie Martin Tomczyk und Bruno Spengler begannen die aktuellen DTM-Piloten Maximilian Götz und Maxime Martin ihre Karrieren in der "Liga der Supersportwagen". Dabei gewann Götz an der Seite von Sebastian Asch 2012 sogar die Fahrerwertung. Beim vergangenen DTM-Wochenende in Spielberg lieferte sich Götz einen verbalen Schlagabtausch mit Mattias Ekström. Die sportlichen Akzente setzte dagegen BMW-Pilot Timo Glock, der sich mit einem ersten und einem vierten Platz in der Gesamtwertung nach vorne arbeiten konnte.

Glock liegt vor diesem Wochenende nur sechs Zähler hinter Spitzenreiter Paul di Resta, damit ist am Lausitzring Hochspannung garantiert.  SPORT1 fasst das erste Rennen am Samstag ab 23:30 Uhr und das zweite Rennen am Sonntag ab 23:00 Uhr in ausführlichen Highlights zusammen. Darüber hinaus gibt es die beiden Rennen am Samstag ab 15:20 Uhr und am Sonntag ab 15:05 Uhr im LIVESTREAM auf SPORT1.de und jeweils ab 18:05 Uhr zeitversetzt auf SPORT1+ zu sehen.

Außerdem ist im Rahmen der DTM auch der Porsche Carrera Cup auf dem Lausitzring unterwegs. Das erste Rennen zeigt SPORT1 am Samstag ab 18:30 Uhr in Highlights, das zweite Rennen wird am Sonntag ab 9:45 Uhr live übertragen. Zudem gibt es beide Läufe im LIVESTREAM auf SPORT1.de (Sendezeiten siehe Übersicht).

Die Sendezeiten des großen Motorsportwochenendes auf dem Lausitzring im Überblick:

Samstag, 4. Juni:

11.45 Uhr   ADAC Formel 4 1. Rennen, Lausitzring   (SPORT1 und SPORT1.de, 19.05 Uhr zeitversetzt auf SPORT1+)          Moderatorin: Julia Josten, Kommentator: Patrick Simon

13.00 Uhr   ADAC GT Masters - Rennen 1. Rennen, Lausitzring (SPORT1 und SPORT1.de, 00.35 Uhr SPORT1+)                 Moderatorin: Julia Josten, Kommentator: Patrick Simon

14.15 Uhr   ADAC GT Masters - Analyse 1. Rennen, Lausitzring (SPORT1)                                                                  Moderatorin: Julia Josten, Kommentator: Patrick Simon

17.30 Uhr   ADAC Formel 4      2. Rennen, Lausitzring (SPORT1, SPORT1.de, 19.45 Uhr SPORT1+)                                  Moderatorin: Julia Josten, Kommentator: Patrick Simon

18.30 Uhr   Porsche Carrera Cup Highlights 1. Rennen, Lausitzring (SPORT1, 01.45 Uhr SPORT1+)                                  Moderatorin: Julia Josten, Kommentator: Peter Kohl

23.30 Uhr   DTM                      Highlights 1. Rennen, Lausitzring (SPORT1, 18.05 SPORT1+)                                        Moderatorin: Sarah Valentina Vinkhaus, Kommentator: Peter Kohl

Sonntag, 5. Juni:

09.45 Uhr   Porsche Carrera Cup 2. Rennen, Lausitzring (SPORT1, SPORT1+, externer Livestream auf SPORT1.de)            Moderatorin: Julia Josten, Kommentator: Peter Kohl

13.00 Uhr   ADAC GT Masters - Rennen 2. Rennen, Lausitzring (SPORT1, SPORT1.de, 23.05 Uhr SPORT1+)                      Moderatorin: Julia Josten, Kommentator: Patrick Simon

14.15 Uhr   ADAC GT Masters - Analyse 2. Rennen, Lausitzring (SPORT1)                                                                  Moderatorin: Julia Josten, Kommentator: Patrick Simon

17.50 Uhr   ADAC Formel 4 3. Rennen, Lausitzring (SPORT1.de, 19.20 Uhr SPORT1+)                                                   Moderatorin: Julia Josten, Kommentator: Patrick Simon

23.30 Uhr DTM (Highlights 2. Rennen Lausitzring, 18.05 Uhr SPORT1+)                                                                     Moderatorin: Sarah Valentina Winkhaus, Kommentator: Peter Kohl

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel