vergrößernverkleinern
Robert Wickens
Robert Wickens geht von Startplatz eins ins Rennen © Getty Images

Mercedes-Pilot Wickens fährt im Qualifying in Zandvoort die schnellste Zeit. Der Gesamtführende Wittmann liegt in Lauerstellung. Audi muss sich steigern.

Mercedes-Pilot Robert Wickens startet im ersten Lauf in Zandvoort von der Pole Position ins Rennen.

Der Kanadier setzte im Qualifying für das Auftaktrennen (ab 18 Uhr im Livestream auf DTM.com und Highlights ab 23.30 Uhr im TV auf SPORT1) auf der fünften Station der DTM die Bestzeit.

"Es ist ziemlich emotional. Im vergangenen Jahr hatte ich hier einen der Tiefpunkte meiner Karriere. In diesem Jahr haben wir das Ruder herumgerissen. Ich kann den Jungs gar nicht genug danken", sagte Wickens.

Wickens lag 0,116 Sekunden vor dem BMW-Piloten und Meisterschaftsführenden Marco Wittmann, der neben ihm aus der ersten Startreihe ins Rennen gehen wird.

Christian Vietoris und Gary Paffett rundeten mit den Plätzen drei und vier das starke Ergebnis von Mercedes ab.

Bester Audi-Pudi war der Brite Jamie Green als Fünfter. Der Zweite in der Fahrerwertung, Edoardo Mortara, geht von der sechsten Position ins Rennen.

Eine große Mitschuld am schwachen Abschneiden der Ingolstäder dürften die Gewichte haben, da Audi mit den schwersten Autos im Feld unterwegs ist.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel