vergrößernverkleinern
Rene Rast nimmt am Sonntag erstmals an einem DTM-Rennen teil
Rene Rast nimmt am Sonntag erstmals an einem DTM-Rennen teil © xpbimages.com

Rene Rast ersetzt den verletzten Adrien Tambay am Sonntag in Zandvoort - Der Audi-Pilot hat sich bei einem Startunfall im Samstagsrennen an der linken Hand verletzt

Rene Rast gibt an diesem Sonntag unerwartet sein Debüt in der DTM. Der 29-Jährige ersetzt Adrien Tambay im Rosberg-Audi-Team. Der Franzose muss mit Schmerzen an der linken Hand aussetzen. Die Verletzung zog sich Tambay bei einem Startunfall im Rennen am Samstag zu, als er unverschuldet von Maximilian Götz abgeräumt wurde. Götz hatte zuvor einen Schlag von BMW-Pilot Martin Tomczyk bekommen, der für die Aktion eine Durchfahrtsstrafe bekam.

Rast belegte in diesem Jahr bei den 24 Stunden von Le Mans den zweiten Platz in der LMP2-Klasse. Im Mai gab er zuletzt in Berlin außerdem sein Debüt in der Formel E, die Zielflagge sah er dort allerdings nicht. Kurios: Rast ersetzte damals BMW-Pilot Antonio Felix da Costa, mit dem er es an diesem Sonntag auf der Strecke als Gegner zu tun bekommen wird. "Auf der Rennstrecke bin ich das Auto noch nie gefahren", verrät Rast mit einem Lächeln.

Tambay fährt bereits seit 2012 für Audi in der DTM, konnte bisher aber noch kein Rennen gewinnen. Seine größten Erfolge sind ein zweiter Platz in Valencia in seiner Debütsaison und ein dritter Platz beim Saisonauftakt in Hockenheim 2014, als er auch seine bis heute einzige Pole-Position holte.

Der Franzose hat nun genug Zeit, um sich zu erholen: Nach dem Sontagsrennen in Zandvoort geht die DTM in eine Sommerpause und meldet sich erst am 20. und 21. August wieder aus Moskau.

© Motorsport-Total.com

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel