vergrößernverkleinern
Fernando Alonso (r.) wurde 2005 und 2006 Weltmeister © Getty Images

Bei Sebastian Vettel läuft es in dieser Saison nicht wirklich rund. Für seine Kritiker natürlich ein gefundes Fressen. Auch Fernando Alonso nutzt die Möglichkeit zu Sticheleien.

Ferrari-Pilot Fernando Alonso hat die Krise von Sebastian Vettel zu einer erneuten verbalen Attacke gegen seinen Intimfeind genutzt.

"Meiner Ansicht nach ist Lewis Hamilton der beste Pilot. Ich weiß nicht, welche Probleme Vettel dieses Jahr hat. Doch über ihn habe ich meine Meinung nicht geändert: Er ist nicht der Beste. Andere haben ihre Meinung über ihn ändern müssen", sagte Alonso der italienischen Tageszeitung "La Stampa".

Der viermalige Weltmeister Vettel wartet mit seinem Red Bull in dieser Saison weiter auf den ersten Saisonsieg, während sein neuer Teamkollege Daniel Ricciardo bereits drei Triumphe einfahren konnte.

Für den Großen Preis in Monza erhält Vettel ein neues Chassis für seinen Boliden.

Auch Fernando Alonso fährt in der von Mercedes dominierten Saison mit seinem Ferrari nur hinterher.

Dennoch bekräftigte der Spanier seine feste Absicht, seinen Vertrag bei der Scuderia um mindestens zwei weitere Jahre zu verlängern.

"Ich bin jünger, als es scheint. Ich kann wie Michael Schumacher bis 43 weitermachen. Ich werde die Formel 1 verlassen, wenn ich keine Lust zum Training mehr verspüre", betonte der 32-Jährige.

Alonso dementierte entschieden Gerüchte, nach denen er Kontakte zu anderen Teams aufgenommen habe.

"Ich bin jedenfalls stolz, dass einige Teams offen sagen, dass sie mich gern unter Vertrag stellen würden. Dies bedeutet, dass sie meine Arbeit schätzen, doch nach jedem Rennen wiederhole ich, dass ich bei Ferrari bleiben will", erklärte Alonso.

Hier gibt es alles zur Formel 1

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel