vergrößernverkleinern
Lewis Hamilton (l.) wurde 2008 Weltmeister in der Formel 1
Lewis Hamilton (l.) wurde 2008 Weltmeister in der Formel 1 © Getty Images

Die Formel 1 macht Halt an einem richtigen Highspeedkurs. Beim Großen Preis von Italien in Monza wird über 77 Prozent der Runde Vollgas gegeben. Neun der zehn schnellsten Rennen der Geschichte fanden auf dieser Strecke statt.

Dazu ist Monza auch die älteste Strecke im Rennkalender. Das Autodrom wurde schon 1922 erbaut. Seit dem Start der Formel 1 im Jahr 1950 fand der Große Preis von Italien jedes Jahr statt.

SPORT1 hat die Fakten und begleitet das Rennwochenende LIVE.

Die Fakten zum Großen Preis von Belgien:

Sieger 2013: Sebastian Vettel, Red-Bull-Renault

Schnellste Rennrunde 2013: Lewis Hamilton (Großbritannien), Mercedes, 1:25,849 Minuten

Schnellste Rennrunde überhaupt: Rubens Barrichello (Brasilien), Ferrari, 1:20,089 Minuten

Pole-Position 2013: Sebastian Vettel, Red-Bull-Renault, 1:23,755 Minuten

Anzahl der Grands Prix: 63

Distanz: 306,720 Kilometer

Streckenlänge: 5,793 Meter

Anzahl der Runden: 53

Top-Speed: 310 km/h

Meiste Siege: Michael Schumacher (5)

Erster Sieger: Guiseppe Farina (Italien), Alfa Romeo (1950)

Der Zeitplan im Überblick:

Das Qualifying gibt es am Samstag ab 13.45 Uhr im LIVE-TICKER

Das Rennen gibt es am Sonntag ab 13.45 Uhr im LIVE-TICKER und die Zusammenfassung ab 20.15 Uhr im TV auf SPORT

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel