Formel 1-Boss Bernie Ecclestone freut sich auf den neuen Rennkurs in Baku, Aserbaidschan.

"Wir haben uns nach reizvollen Städten umgeschaut, in denen Rennen durch die Straßen möglich sind, nach dem Vorbild Monte Carlo", sagte Ecclestone bei der Kursvorstellung.

Ab 2016 wird die Formel 1 in Baku beim Großen Preis von Europa an den Start gehen.

"Ich weiß nicht, wie lange es Straßenrennen schon gibt, wahrscheinlich schon vor meiner Geburt - und es gibt nicht viele Dinge, die vor meiner Geburt entstanden sind. Baku ist einfach eine tolle Stadt", so Ecclestone weiter.

Der Kurs erfülle die höchsten Sicherheitskriterien und ermögliche spannende Rennverläufe, meinte Kursdesigner Hermann Tilke.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel