vergrößernverkleinern
Sebastian Vettel debütierte 2007 für BMW Sauber in der Formel 1

Sebastian Vettel wird nun doch am Qualifying des Großen Preis der USA in Austin teilnehmen - zumindest zu Beginn.

"Seb wird fahren. Auch als Respekt vor den Zuschauern. Sie wollen den Weltmeister auf der Strecke sehen", bestätigte Teamchef Christian Horner bei "Motorsport-Total.com".

Ursprünglich hatte Red Bull geplant, Vettel im Qualifying nicht antreten zu lassen, weil dieser durch seinen fünften Motorwechsel in dieser Saison ohnehin aus der Boxengasse starten muss.

Dieser Plan wurde jetzt aber fallengelassen - womöglich auch um einer Strafe zu entgehen.

Wäre der noch amtierende Weltmeister nicht angetreten, hätte er theoretisch sogar vom Rennen ausgeschlossen werden können.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel