vergrößernverkleinern
Nico Hülkenberg fährt in der Formel 1 für Force India

Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg wagt einen Abstecher zum 24-Stunden-Rennen in Le Mans und wird beim legendären Langstrecken-Klassiker im kommenden Jahr für Porsche starten.

Wie die Stuttgarter Sportwagenschmiede am Donnerstag bekannt gab, wird Hülkenberg den dritten 919 Hybrid steuern. Mit wem sich Hülkenberg das Cockpit teilt, ist noch offen.

Die "24 Stunden von Le Mans" finden 2015 am 13. und 14. Juni statt. Hülkenberg wird aber bereits das Sechsstundenrennen von Spa (2. Mai) mit Porsche bestreiten.

"Ich bin sehr froh, dass der Formel-1-Kalender dieses Engagement 2015 zulässt, und ich bin meinem Formel-1-Team Sahara Force India sehr dankbar für die Freigabe. Das ist nicht selbstverständlich", sagte Hülkenberg.

Porsche war im vergangenen Juni erstmals seit 16 Jahren wieder auf der Rennstrecke an der Sarthe angetreten.

Dabei hatte der frühere Formel-1-Star Mark Webber drei Stunden vor Schluss sogar an der Spitze gelegen, ehe er seine Sieghoffnungen wegen eines Antriebsdefekts begraben musste.

Auch das zweite Auto wurde durch technische Schwierigkeiten zurückgeworfen. Audi feierte einen Doppelsieg.

Hier gibt es alles zum Motorsport

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel