vergrößernverkleinern
Ferrari SF15-T
Das ist der Ferrari SF15-T für die Saison 2015 în der Formel 1 © Ferrari

Ferrari stellt in Maranello mit dem SF15-T den neuen Boliden für die Saison 2015 vor. Sebastian Vettel ist verzückt, mahnt aber vor zu großen Hoffnungen.

Der Formel-1-Traditionsrennstall Ferrari hat in Maranello seinen neuen Boliden für die Saison 2015 vorgestellt.

Bei dem SF15-T getauften Wagen ist die abgeknickte Nase des Vorjahres aufgrund neuer Regularien Vergangenheit. Die Nase fällt eleganter ab und liegt tiefer, das Heck ist kompakter, um den Anpressdruck zu erhöhen. Zudem wurden die Heckflügel ebenso wie die vorderen und hinteren Bremsleitungen redesignt.

Sebastian Vettel zeigte sich begeistert. "Eine besondere Farbe. Das Auto sieht schön aus", sagte er im Rahmen der Videovorstellung seiner "Roten Göttin". Was die Siegchancen angeht, gab sich der Heppenheimer jedoch zurückhaltend: "Am Anfang wird es schwierig. Es wäre falsch, sofort viel von uns zu erwarten"

Erstmals zum Einsatz kommt der neue Ferrari ab Sonntag bei den viertägigen Testfahrten im spanischen Jerez. Vettel wird bei den Tests am 1. und 2. Februar im Cockpit sitzen, sein finnischer Teamkollege Kimi Räikkönen in den zwei darauffolgenden Tagen. "Man muss realistisch sein. Wir müssen in den Wintertests schnell unseren Rhythmus finden", mahnte Vettel.

Das erste Rennen der neuen Saison findet am 15. März in Australien statt.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel