vergrößernverkleinern
Lewis Hamilton vom Formel-1-Team Mercedes grinst auf einer Pressekonferenz
Lewis Hamilton wurde Weltmeister 2014 © getty

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton (30) bereitet seine Vertragssituation bei Mercedes trotz der noch ausstehenden Verlängerung keinerlei Sorgen. "Wir haben schon im vergangenen Jahr gesagt, dass wir nicht in Eile sind.

Das Team hat mir zu verstehen gegeben, dass sie weiter mit mir zusammenarbeiten wollen und umgekehrt. Es gibt also keinen Stress", sagte Hamilton, dessen Kontrakt bei den Silberpfeilen nach der Saison 2015 ausläuft.

Hamilton war im Vorjahr mit elf Saisonsiegen zu seinem zweiten WM-Titel gefahren und hat von seinem Ehrgeiz nichts verloren. "Für mich als Athlet geht es natürlich darum, so gut zu sein wie ich nur kann. Wenn weniger als im letzten Jahr dabei herausspringt, wird das nicht gut genug sein", sagte der Teamrivale von Nico Rosberg (29) und ergänzte: "Es gab acht Rennen, die ich nicht gewonnen habe."

Zuletzt hatte Mercedes-Aufsichtsrats-Chef Niki Lauda (65) seine Zuversicht geäußert, dass einer Vertragsverlängerung nichts im Wege steht. "Das wird alles passieren, da mache ich mir keine Sorgen. Beide Seiten wollen verlängern", sagte Lauda dem "SID".

Nach Angaben der italienischen Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport soll der Engländer bei den Silberpfeilen für einen neuen Dreijahresvertrag 20 Millionen Euro Festgehalt per annum bekommen.

Dazu sollen eine Million pro Sieg sowie fünf Millionen für den Titelgewinn winken.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel