vergrößernverkleinern

Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg muss weiter auf seinen neuen Wagen warten.

Nachdem sein Rennstall Force India bereits beim Testauftakt im spanischen Jerez gefehlt hat, wird in Barcelona (19. bis 23. Februar) nur der Bolide der Vorsaison eingesetzt.

"Es sieht nicht so aus, als ob wir es zum ersten Barcelona-Test schaffen", erklärte der stellvertretende Teamchef Bob Fernley bei autosport.

Man werde versuchen, den neuen VJM08 dann zum dritten und finalen Test, der vom 26. Februar bis 1. März erneut in Barcelona stattfindet, zu präsentieren.

Obwohl die neuerlichen Verzögerungen den Gerüchten um finanzielle Schwierigkeiten beim Team von Vijay Mallya neue Nahrung geben, betonte Fernley: "Es gibt keine Zweifel, dass wir in Melbourne am Start sein werden." In Australien steigt am 15. März das erste von 20 Saisonrennen.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel