vergrößernverkleinern
Formel1 Testfahrten in Jerez-Lewis Hamilton-Mercedes
Der Mercedes von Lewis Hamilton hatte anfangs Probleme bereitet © Getty Images

Jerez de la Frontera - Mercedes behebt die technischen Probleme über Nacht. Rosberg ist pünktlich zu Beginn des dritten Testtages in Jerez auf der Strecke.

Mercedes hat die technischen Probleme am neuen F1 W06 Hybrid offensichtlich über Nacht behoben.

Pünktlich zum Start des dritten Testtages der Formel 1 steuerte Nico Rosberg den Silberpfeil auf die Strecke des Circuito de Jerez.

Am Vortag hatte ein Wasserleck Weltmeister Lewis Hamilton gestoppt.

Holger Luhmann berichtet für SPORT1 von den Testfahrten in Jerez
Holger Luhmann berichtet für SPORT1 von den Testfahrten in Jerez © SPORT1

Rosberg und Hamilton wechseln sich an den insgesamt vier Testtagen in Jerez jeweils ab.

Seine Testpremiere 2015 gibt Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen.

Die ersten beide Testtage hatte Sebastian Vettel bei seinem Debüt für den italienischen Rennstall bestritten und dabei gleich mit Tagesbestzeiten für Aufsehen gesorgt.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel