vergrößernverkleinern
F1 Testing In Barcelona-Day Three-Fernando Alonso
Fernando Alonso startet allem anschein nach beim Großen Preis von Malaysia © Getty Images

Der zweimalige Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso (33) soll beim Großen Preis von Malaysia sein Comeback geben. Wie sein Rennstall McLaren-Honda am Montag bekannt gab, kehrt der Spanier fünf Wochen nach seinem mysteriösen Testunfall ins Cockpit des MP4-30 zurück.

Nachdem spanische Medien am Sonntag übereinstimmend berichtet hatten, dass Alonso einen ersten Medizincheck in Cambridge erfolgreich absolviert hatte, erklärte McLaren nun, dass "Fernando sich freut, wieder ins Auto zu steigen". Für die endgültige Starterlaubnis muss Alonso in Malaysia allerdings weitere Tests bestehen.

Alonso hatte bereits am vergangenen Mittwoch die obligatorischen Simulatorfahrten absolviert und via Twitter seine Zuversicht mitgeteilt. "Ein toller Tag, viele Meetings und Arbeit im Simulator", schrieb der Spanier.

Bei einem Trainingsunfall am 22. Februar in Barcelona war Alonso in einer eigentlich unkritischen Situation seitlich in die Begrenzungsmauer eingeschlagen und hatte eine Gehirnerschütterung erlitten. Das Team gab mit einiger Verspätung eine Windbö als Grund für den Crash an. Auf den Start beim Saisonauftakt in Australien verzichtete Alonso auf Anraten seiner Ärzte. Ersatzfahrer Kevin Magnussen (Dänemark) übernahm das Cockpit.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel