vergrößernverkleinern
Sebastian Vettel-Ferrari
Sebastian Vettel fährt ab der Saison 2015 für Ferrari © Getty Images

Sebastian Vettel hat sich am Donnerstag im Rahmen eines Sponsorentermins in Mönchengladbach zu dem Unfall seines Ferrari-Vorgängers Fernando Alonso bei den Testfahrten in Barcelona geäußert.

"Ich war direkt hinter ihm, als es passierte, aber zu weit weg, um genau sagen zu können, was passiert ist", erklärte Vettel: "Der Aufprall sah von weitem aber nicht so dramatisch aus."

Dass Alonso seinem neuen Arbeitgeber McLaren-Honda beim Saisonstart am 15. März in Melbourne wegen der Nachwirkungen des Unfalls fehlen wird, findet Vettel "sehr bedauerlich, aber auch sehr vernünftig. Eine Gehirnerschütterung ist kein Spaß, da gilt es, jedes Risiko zu vermeiden".

Das Wichtigste für ihn, so Vettel, sei ohnehin, "dass es Fernando gut geht. An Spekulationen über die Unfallursache möchte und werde ich mich auf gar keinen Fall beteiligen".

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel