vergrößernverkleinern
Norbert Haug nimmt den deutschen Motorsport in die Pflicht
Norbert Haug nimmt den deutschen Motorsport in die Pflicht © Getty Images

Der frühere Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug hat nach dem Aus des Deutschland-Grand-Prix in der Formel 1 in dieser Saison vor den Folgen gewarnt.

"Das sendet nicht das richtige Signal für das Autoland Deutschland. Deutschland ist die Formel-1-Nation überhaupt, und ausgerechnet da gibt es kein Rennen. Das ist bedenklich", sagte Haug im "SWR".

Gleichzeitig nahm Haug den Motorsport in Deutschland in die Pflicht: "Der Fußball macht das wunderbar. Die Stadien sind voll - der Motorsport muss sich was einfallen lassen, um die Kunden zu befriedigen."

Der für dieses Jahr vorgesehene Große Preis auf dem Nürburgring war vergangene Woche ersatzlos gestrichen worden, nachdem keine Einigung über die Finanzierung erzielt worden war.

Auch Hockenheim, lange als Alternative gehandelt, verzichtete angesichts der drohenden Verluste auf eine Austragung.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel