vergrößernverkleinern
AUTO-PRIX-MAS-F1
Romain Grosjean ist noch ohne Sieg in der Formel 1 © Getty Images

Lotus-Pilot Romain Grosjean ist nach dem Qualifying zum Großen Preis von Malaysia mit einer Strafversetzung belegt worden.

Aufgrund des drohenden Wolkenbruchs hatten sich zu Beginn von Q2 alle Fahrer vor der Boxengassenausfahrt aufgereiht, um schnellstmöglich noch eine schnelle Runde hinzubekommen.

Dabei hatte sich Grosjean laut der FIA verbotenerweise vorgedrängelt, weshalb ihm sein im letzten Qualifyingabschnitt herausgefahrener Platz acht aberkannt wird.

Der Franzose muss daher von Rang zehn ins Rennen starten.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel