vergrößernverkleinern
Formel 1-Großer Preis von bahrain-Nico Rosberg
Nico Rosberg steht nach drei Saisonrennen noch ohne Sieg da © Getty Images

"Ich bin hier, um zu gewinnen", gibt Nico Rosberg seine klare Devise für den Großen Preis von Bahrain aus. Um dieses Ziel zu verwirklichen, kommt es beim heutigen Qualifying (ab 17.00 Uhr im LIVETICKER) zum vierten Rennen der Formel-1-Saison darauf an, sich eine gute Ausgangsposition zu schaffen.

Zuvor steht auf dem Rundkurs von Sakhir noch das 3. freie Training (ab 14.00 Uhr im LIVETICKER) auf dem Programm. In den Übungsrunden am Freitag hat der Deutsche seinen Teamkollegen schon mal in die Schranken gewiesen.

In 1:34,647 Minuten fuhr Rosberg die schnellste Zeit. Der WM-Führende und Titelverteidiger Lewis Hamilton hatte 0,115 Sekunden Rückstand.

Hinter den erneut dominierenden Silberpfeilen musste sich Sebastian Vettel (+0,630 Sekunden) im Ferrari mit Rang vier begnügen. Vor ihm landete sein finnischer Teamkollege Kimi Räikkönen (+0,527).

"Wir sollten in einer guten Situation sein und wollen Mercedes weiter richtig ärgern", sagte Vettel, der sich im Training bei einem kleinen Unfall den Frontflügel beschädigte. In allen drei Rennen für die Scuderia stand der Heppenheimer bislang auf dem Podest, auch in Bahrain ist er der größte Mercedes-Gegner.

"Ferrari ist definitiv eine große Gefahr für uns", bestätigte Rosberg, der in dieser Saison bisher in jedem Qualifying gegenüber Hamilton den Kürzeren gezogen hat. Beim Auftakt in Australien und in China belegte er jeweils Rang zwei, in Malaysia gar nur den dritten Platz.

Hamilton startete in allen drei Rennen von der Pole-Position.

Die Sendezeiten auf SPORT1:

Samstag, 18.4.15:
11 Uhr: Highlights 1./2. Freies Training
19.15 Uhr: Highlights Qualifying

Sonntag, 29.3.15:
21.15 Uhr: Highlights Rennen

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel