vergrößernverkleinern
AUTO-PRIX-BHR-F1
Jenson Button kann zum dritten Mal in seiner Karriere nicht an einem Formel-1-Rennen teilnehmen © Getty Images

Das Seuchenjahr für McLaren-Honda geht weiter: Ex-Weltmeister Jenson Button muss seinen Start in Bahrain absagen. Schuld sind Probleme, die sich durch das Wochenende ziehen.

Schlechte Nachrichten für McLaren kurz vor dem Start zum Bahrain-GP: Jenson Button wird nicht am Rennen teilnehmen können.

Bereits am Freitag und Samstag traten beim ehemaligen Weltmeister technische Probleme an seinem Auto auf.

McLaren-Teamchef Ron Dennis bestätigte das am Sonntag unmittelbar vor dem Grand Prix in Sakhir. Buttons McLaren-Honda blieb in der Garage stehen. Ein konkreter Grund wurde zunächst nicht bekannt.

Der 35-jährige Brite hatte bereits am Samstag im Qualifying große technische Probleme mit seinem Wagen und brachte keine gezeitete Runde zustande. Der Champion von 2009 wäre vom letzten Startplatz in das vierte Saisonrennen gegangen.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel