vergrößernverkleinern
Nico Rosberg-Bernie Ecclestone
Bernie Ecclestone (l.) bewertet den Vermarktungswert von Nico Rosberg nicht sehr positiv © Getty Images

Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hat sich auch in einem Doppel-Interview mit Vize-Weltmeister Nico Rosberg als Fan von dessen Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton geoutet.

"Innerhalb der Formel 1 bin ich ein Lewis-Bewunderer, weil er meinen Sport fantastisch promotet. Auf der Business-Ebene bist du, Nico, leider nicht so gut für mein Geschäft", sagte der Brite im Gespräch mit der Bild am Sonntag.

Schuld daran sei auch der derzeitige Stellenwert der Formel 1 in Deutschland.

"Du hast halt etwas Pech, dass du die deutschen Fans auf deiner Seite hast. Denn wie wir an der Absage des Deutschland-Rennens gesehen haben, ist Deutschland ein furchtbarer Markt für die Formel 1. Lewis ist in England ein Held und die Briten lieben die Formel 1. Das macht bei der Beliebtheit viel aus", sagte Ecclestone und legte gleich auch noch gegen den viermaligen Weltmeister Sebastian Vettel nach: "Sebastian Vettel macht auch nicht viel für die Formel 1, ihn erkennt man in anderen Ländern auch nicht auf der Straße."

Deshalb sei "Lewis der beste Weltmeister, den wir seit sehr, sehr langer Zeit hatten. Er fühlt sich auf allen Bühnen der Welt wohl", so Ecclestone.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel