vergrößernverkleinern
Australian F1 Grand Prix - Previews
Maurizio Arrivabene ist seit dieser Saison Teamchef von Ferrari © Getty Images

Der Boss von Sebastian Vettel muss sich vor dem Spanien-GP einem Eingriff am Handgelenk unterziehen. Die Ursache der Verletzung ist zunächst unklar.

Maurizio Arrivabene hat sich vor dem Großen Preis von Spanien (Training, Fr. ab 10 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVETICKER) einer Operation unterzogen.

Unter Vollnarkose wurde der Teamchef von Ferrari am Handgelenk erfolgreich operiert.

Der Italiener will auf jeden Fall in Barcelona vor Ort sein, könnte dort aber eine Schlinge um den linken Arm tragen.

Schon beim vergangenen Grand Prix in Bahrain war die Hand des ehemaligen Marlboro-Managers bandagiert gewesen.

Wann und wie sich Arrivabene die Verletzung zugezogen hat, blieb zunächst unklar.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel