vergrößernverkleinern
AUTO-PRIX-BHR-F1
Sebastian Vettel hofft in Barcelona die beiden Mercedes attackieren zu können © Getty Images

Neues Kräfteverhältnis oder weiter silberne Dominanz? Der Grand Prix von Spanien (So., ab 14 Uhr im LIVETICKER) ist der große Gradmesser der Saison.

Traditionell treten beim ersten Europa-Rennen der Saison so gut wie alle Teams mit technischen Updates an. Auch Ferrari um den viermaligen Weltmeister Sebastian Vettel kommt mit einem rundumerneuerten Auto.

Mit der verbesserten "Eva", wie Vettel seinen Dienstwagen getauft hat, will die Scuderia den Abstand zu Mercedes um WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton verkürzen oder sogar wettmachen.

"Ich glaube, sie haben beim Motor 45 PS zugelegt", sagte Mercedes-Aufsichtsratschef Niki Lauda.

Ob sich diese These bewahrheitet, wird das Rennen zeigen (ab 14 Uhr im LIVETICKER).

Dort will auch Nico Rosberg an die gute Leistung aus dem Rennen von Bahrain anknüpfen und endlich einmal Weltmeister Lewis Hamilton bezwingen. Der deutsche Formel-1-Pilot startet von der Pole Position.

Vor einem besonderen Rennwochende steht Fernando Alonso. Der Spanier, der mit einer Augenverletzung kämpft, fährt nicht nur sein Heimrennen im bislang unterlegenen McLaren-Honda.

Bei den Tests an selber Stelle im März hatte der Champion von 2005 und 2006 auch einen mysteriösen Unfall, weswegen er den Saisonauftakt in Australien auslassen musste. In der Folge wurde in der Kurve 3, in der Alonso verunglückte, eine neue Kamera installiert.

SPORT1 begleitet das Rennen im LIVETICKER und zeigt die Highlights um 18.30 Uhr im TV. Zudem begleitet SPORT1 das Rennen aus Barcelona mit Zusammenfassungen im TV auf SPORT1 und im LIVETICKER auf SPORT1.de sowie in der SPORT1 App.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel