vergrößernverkleinern
Massimo Rivola (l.) mit Sebastian Vettel
Massimo Rivola (l.) mit Sebastian Vettel © Imago

Sebastian Vettels Arbeitgeber Ferrari hat anscheinend die Differenzen mit Sportdirektor Massimo Rivola ausgeräumt.

Der 43-Jährige, der vor zwei Wochen von Ferrari aus nicht geklärten Gründen suspendiert worden war, hat wieder seine alte Funktion übernommen, berichtete Corriere dello Sport am Mittwoch. "Rivola hatte einiges in Ordnung zu bringen und hat dies getan", verlautete es aus Maranello.

Ferrari hatte vor zwei Wochen Meldungen über eine Entlassung Rivolas dementiert und private Gründe für sein Fehlen beim GP in Barcelona angegeben. Rivola war der letzte Vertrauensmann des im April 2014 gefeuerten Teamchefs Stefano Domenicali, der noch bei Ferrari im Einsatz war.

Zusammen mit Rivola wurden auch ein Logistik-Manager und ein Koch suspendiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel