vergrößernverkleinern
Nico Rosberg ist in Monte Carlo aufgewachsen
Nico Rosberg ist in Monte Carlo aufgewachsen © Getty Images

Mercedes-Pilot Nico Rosberg peilt beim Großen Preis von Monaco seinen dritten Sieg in Serie auf dem Stadtkurs in Monte Carlo an.

Der Grand Prix im Fürstentum ist nicht nur wegen des großen Glamour-Faktors das Saison-Highlight in der Formel 1, das "Fliegen mit dem Hubschrauber im Wohnzimmer" ist auch eine große Herausforderung für die Fahrer.

Rosberg, der mit seinem Erfolg in Spanien die Erfolgsserie von Weltmeister Lewis Hamilton beendete und sich im Titelkampf eindrucksvoll zurückmeldete, sieht sein Team in der Favoritenrolle.

"Die Chancen stehen gut, dass wir wieder dominant sein werden", sagte Rosberg, der davon überzeugt ist, dass "wir die Stärksten sein werden". Sein Silberpfeil werde auch auf dem engen Stadtkurs "gigantisch laufen".

Hamilton, der in der WM-Wertung nach fünf Rennen mit 111 Punkten vor Rosberg (91) und Sebastian Vettel (80) liegt, sinnt nach dem Rückschlag in Spanien auf Revanche (DATENCENTER: Fahrerwertung).

"Im nächsten Rennen kann ich den Spieß wieder umdrehen. Und genau das habe ich vor", sagte Hamilton: "Ich bin heiß darauf, heißer als jemals zuvor wahrscheinlich."

Nach Rosbergs "Comeback" in Barcelona hat der diesjährige Titelkampf erst richtig Fahrt aufgenommen, auch Rosberg weiß, dass "es immer ein Kampf gegen Lewis ist, egal, auf welcher Strecke".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel