vergrößernverkleinern
ITALY-OLYMPICS-OLY-2024-BID-FERRARI
Luca Cordero di Montezemolo (M.) ist ehemaliger Präsident von Ferrari © Getty Images

Der langjährige Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo hat seine Aufnahme in die "Automotive Hall of Fame" in Detroit dem deutschen Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher gewidmet.

"Ferrari habe ich einen Großteil meines Lebens gewidmet. Ich will diese Auszeichnung den wunderbaren und kompetenten Menschen, mit denen ich mit Enthusiasmus in Maranello gearbeitet habe, sowie Schumacher widmen, dem größten Piloten in Ferraris Geschichte. Forza Michael", sagte Montezemolo.

Montezemolo hatte 23 Jahre lang an der Spitze von Ferrari gestanden. Seit Oktober 2014 wird die Edelschmiede von Fiat-Chrysler-Chef Sergio Marchionne geführt, der Maurizio Arrivabene zum neuen Teamchef der Scuderia um den viermaligen Weltmeister Sebastian Vettel (Heppenheim) ernannt hat.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel