vergrößernverkleinern
Canadian F1 Grand Prix
Fernando Alonso wartet in dieser Saison noch auf einen WM-Zähler © Getty Images

Für Fernando Alonso und McLaren-Honda ist das Rennwochenende in Kanada wieder einmal eine Nullnummer. Auf Twitter macht sich der Ex-Weltmeister nun über sein eigenes Team lustig.

Der Große Preis von Kanada war wieder einmal ein schwarzes Wochenende für McLaren-Honda. Nachdem Jenson Button am Samstag nicht am Qualifying teilnehmen konnte, kam es am Sonntag noch dicker. Weder Fernando Alonso noch Button sahen die Zielflagge. Beide stellten ihre Autos vorzeitig in der Garage ab.

Der zweimalige Weltmeister Alonso nahm die abermalige Nullnummer zumindest auf Twitter mit Humor: Mit seinem offiziellen Account postete ein Foto des Endergebnisses von Kanada - auf den Kopf gestellt. So wurde aus seinem letzten ein erster Platz, aus Buttons vorletztem ein zweiter.

Dazu schrieb Alonso in Richtung seines Teamkollegen: "Ist das etwas besser? Es kommt immer auf die Perspektive an."

In den bisherigen sieben Saisonrennen erreichte McLaren-Honda nur einmal die Punkteränge. Alonso selbst ging bislang noch leer aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel