vergrößernverkleinern
F1 Grand Prix of Austria
Pastor Maldonado wurde in Spielberg Siebter © Getty Images

Pastor Maldonado hat heftige Kritik an der Fahrweise von Youngster Max Verstappen beim Großen Preis von Österreich in Spielberg geübt.

"Er hat die Regeln nicht respektiert", schimpfte der Lotus-Pilot, der selbst schon öfter durch seine ungestüme Fahrweise negativ aufgefallen ist. "Man muss dem anderen Auto immer Platz lassen, aber das hat er nicht respektiert", so der Venezolaner weiter.

Zuvor hatte sich Maldonado mit dem Red-Bull-Youngster ein packendes Duell um Rang sieben geliefert, das er letzten Endes für sich entschied. (Das Ergebnis im Überblick)

Eine Strafe für seinen 17-jährigen Kontrahenten hält Maldondao indes nicht für notwendig: "Wenn die Stewards nichts sagen, dann sage ich okay. Sie haben uns erlaubt zu fahren, und das ist großartig."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel