vergrößernverkleinern
F1 Grand Prix of Monaco
Christian Horner gewann als Teamchef von Red Bull vier Mal den Konstrukteurs-Titel in der Formel 1 © Getty Images

Teamchef Christian Horner gibt seine Vertragsverlängerung bei Red Bull bekannt und dementiert Meldungen über einen bevorstehenden Abschied.

Sebastian Vettels ehemaliger Teamchef Christian Horner hat allen Gerüchten über seinen Abschied beim Formel-1-Rennstall Red Bull ein Ende bereitet. "Ich habe kürzlich eine Verlängerung meines Vertrages unterschrieben", sagte der Brite dem TV-Sender Sky Sports.

Horner, der zusammen mit Vettel vier Fahrer- und Konstrukteurstitel gesammelt hatte, betonte, dass er eine "großartige Beziehung" zum österreichischen Red-Bull-Besitzer und Milliardär Dietrich Mateschitz habe. "Ich will das Team dahin zurückführen, wo wir noch vor 18 Monaten gestanden haben", sagte Horner.

Seit der Einführung der Turbo-Motoren zur Saison 2014 fährt das ehemalige Top-Team Red Bull nur noch hinterher, zuerst noch mit Vettel, in diesem Jahr mit dem Australier Daniel Ricciardo und dem Russen Daniil Kwjat. Deshalb hatte Mateschitz zuletzt sogar über einen möglichen Ausstieg aus der Königsklasse gesprochen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel