vergrößernverkleinern
AUTO-PRIX-F1-HUN-QUALIFYING
Fernando Alonso musste seinen McLaren zurück in die Box schieben © Getty Images

Fernando Alonso hat nach dem Qualifying zum Großen Preis von Ungarn Kritik an den Regeln der Formel 1 geübt.

"Als ich in der Garage ankam, sagte mir mein Ingenieur, dass ich nicht wieder hinausfahren darf, weil die Regeln besagen, dass das Auto selbst zurückkommen muss", ärgerte sich der Spanier: "Eine etwas eigenartige Regel, weil Autos schon so oft mit dem Lastwagen zurückgebracht wurden und man dann trotzdem wieder an der Session teilnehmen durfte."

Der McLaren-Pilot hatte zuvor sein Auto gemeinsam mit den Stewards über eine Strecke von mehr als 100 Metern zurück an die Box geschoben, nachdem sein Bolide liegengeblieben war.

Als Alonso in der Box angekommen war, erklärte ihm sein Team, dass die Regeln eine weitere Ausfahrt nicht erlauben, wenn es das Auto nicht "aus eigener Kraft" zurück in die Box schafft.

"Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich nicht so viel Einsatz gezeigt", motzte Alonso. Der Spanier konnte in Q2 keine weitere Zeit mehr setzen und wird von Position 15 in das Rennen am Sonntag (ab 13.45 Uhr im LIVETICKER) starten. Teamkollege Jenson Button kam auf Rang 16.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel