vergrößernverkleinern
Die Formel 1 gedenkt dem verstorbenen Jules Bianchi
Die Formel 1 gedenkt dem verstorbenen Jules Bianchi © Getty Images

Die Formel 1 wird am Sonntag vor dem Großen Preis von Ungarn mit einer Schweigeminute des verstorbenen Piloten Jules Bianchi gedenken.

Um 13.45 Uhr werden Teams und Zuschauer zu Ehren des Franzosen innehalten. Das wurde am Mittwoch bekannt. Das Rennen startet um 14.00 Uhr.

Bianchi war in der Nacht zum Samstag rund neun Monate nach dem verheerenden Crash beim Großen Preis von Japan gestorben.

Am 5. Oktober 2014 war er im strömenden Regen von Suzuka von der Strecke abgekommen und mit seinem Marussia ungebremst unter ein Abschleppfahrzeug gerast.

Am Dienstag hatte der Formel-1-Zirkus bei einer Trauerfeier in Nizza Abschied von Bianchi genommen.

Für den ehemaligen Ferrari-Chef Luca di Montezemolo hatte Bianchi alle Anlagen, um ein ganz Großer der Szene zu werden.

"Für uns ist sein Tod ein großer Verlust. Bianchi wäre zum Nachfolger Kimi Räikkönens geworden", sagte Montezemolo.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel