vergrößernverkleinern
AUTO-PRIX-F1-ENG-SILVERSTONE
Nico Rosberg gewann im Vorjahr den GP am Nürburgring © Getty Images

Mercedes-Pilot Nico Rosberg (30) bedauert den Ausfall des Formel-1-Rennens in Deutschland am kommenden Wochenende.

"Das ist echt schade. Der Grand Prix von Deutschland ist immer ein Highlight in der Saison. Mit dem Silberpfeil da zu gewinnen, ist ein unglaubliches Erlebnis", sagte Rosberg am Donnerstag bei einem Sponsorentermin in Hamburg.

Erstmals seit 55 Jahren findet in dieser Saison kein Formel-1-Rennen in Deutschland statt.

Rosberg hatte im Vorjahr auf dem Hockenheimring triumphiert, der eigentlich für dieses Wochenende geplante Grand Prix auf dem Nürburgring wurde aus finanziellen Gründen abgesagt.

"Das ist sehr enttäuschend für alle, aber es ist nur ein Pause. Das ist auch wichtig", sagte der Wiesbadener, "der Grand Prix von Deutschland ist legendär in der Formel-1-WM. Das Rennen muss dabei sein."

Im nächsten Jahr soll wieder in Hockenheim gefahren werden.

Nach drei Siegen aus den letzten fünf Rennen brennt Rosberg auf die zweite Saisonhälfte. "Ich weiß bei jedem Rennen: Wenn ich einen guten Job mache, kann ich gewinnen", sagte er.

 Im Kampf um die WM-Krone hat Rosberg nach neun Saisonrennen 17 Punkte Rückstand (177:194) auf seinen Teamkollegen und Weltmeister Lewis Hamilton (England).

"Es wird wieder ein enges Duell", sagte Rosberg. Das nächste Rennen steigt in einer Woche in Ungarn, danach geht es in die Sommerpause.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel