vergrößernverkleinern
Fernando Alonso bekam von seiner Crew einen falschen Reifen verpasst
Fernando Alonso bekam von seiner Crew einen falschen Reifen verpasst © Getty Images

Die Seuchenserie bei McLaren nimmt einfach kein Ende: Beim Qualifying in Silverstone vertauschten die Mechaniker nun sogar die Reifen von Fernando Alonso und Jenson Button.

So bekam der Spanier den rechten Hinterreifen von Teamkollege Button ans Auto montiert, was zur Disqualifikation Alonsos hätte führen können. Statt Startplatz 17 hätte Alonso dann aus der Boxengasse starten müssen.

Doch die Stewards hatten Mitleid mit dem Pannen-Team der Saison und beließen es bei einer Verwarnung, da Alonso sich durch den falschen Reifen keinen Vorteil verschafft hatte.

Zuletzt unterlief Force India ein ähnliches Missgeschick 2010 beim Deutschland-GP, als die Reifen von Adrian Sutil und Vitantonio Liuzzi vertauscht wurden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel