vergrößernverkleinern
Lewis Hamilton fuhr die schnellste Zeit im 3. Training
Lewis Hamilton fuhr die schnellste Zeit im 3. Training © Getty Images

Weltmeister Lewis Hamilton (England) ist im dritten Training zum Großen Preis von Belgien Bestzeit gefahren und hat damit im Mercedes-Duell mit Nico Rosberg zurückgeschlagen. Hamilton lag in 1:48, 984 Minuten deutlich vor Rosberg (1:49,482) und geht als Favorit ins Qualifying um Uhr.

Hinter den klar dominierenden Silberpfeilen landete das Ferrari-Duo mit Sebastian Vettel (1:49,629) und Kimi Räikkönen (1:49,864) auf den Rängen drei und vier. Nico Hülkenberg (1:50,000) belegte im Force India Rang acht.

Rosberg hatte am Freitag einen Schreckmoment zu überstehen, als ihm bei 306 km/h der rechte Hinterreifen geplatzt war.

Nach einer langen Untersuchung gab Reifenhersteller Pirelli am Samstagmorgen bekannt, dass der Schaden am Pneu durch "eine externe Quelle" verursacht worden sei.

Weder an Rosbergs Reifen noch an allen anderen seien "strukturelle Probleme" festgestellt worden.

In der WM-Wertung liegt Hamilton 21 Punkte vor Rosberg (202: 181), Vettel hat nach seinem Sieg in Ungarn als Dritter 160 Zähler auf dem Konto.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel