vergrößernverkleinern
F1 Grand Prix of Singapore - Practice
Nico Rosberg war mehr als drei Zehntelsekunden schneller als Lewis Hamilton © Getty Images

Beim ersten Training zum GP von Singapur lässt der Deutsche Weltmeister Hamilton hinter sich. Ein heftiger Einschlag des Manor-Debütanten sorgt für ein vorzeitiges Ende.

Vize-Weltmeister Nico Rosberg hat im ersten Training zum Großen Preis von Singapur ein erstes Ausrufezeichen gesetzt. (DATENCENTER: Ergebnis 1. Training

Der 30-Jährige lag im direkten Duell mit Weltmeister und WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton (Großbritannien) in 1:47,995 Minuten gut drei Zehntelsekunden vor seinem Mercedes-Teamkollegen (1:48,314).

Das zweite Training beginnt um 15.30 Uhr (LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVETICKER).

Ferrari-Star Sebastian Vettel (Heppenheim/1:48,494) musste sich auf dem Stadtkurs der asiatischen Metropole etwas überraschend mit Rang vier begnügen, sein ehemaliger Red-Bull-Teamkollege Daniel Ricciardo (Australien/1:48,331) war als Dritter erster Jäger der Silberpfeile.

Le-Mans-Gewinner Nico Hülkenberg (Emmerich/1:49,854) landete im Force India auf Rang acht.

Der Amerikaner Alexander Rossi, der an diesem Wochenende sein Renndebüt für Manor-Marussia gibt, setzte seinen Boliden kurz vor Trainingsende in die Leitplanken und sorgte für eine Rote Flagge.

In der WM-Wertung hat Hamilton 53 Punkte Vorsprung auf Rosberg (252:199), der zweimalige Saisonsieger Vettel liegt mit 178 Zählern auf Rang drei. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel