vergrößernverkleinern
Sebastian Vettel ist viermaliger Weltmeister © twitter.com/f1

Ein Streckenposten will beim Russland-GP ein Autoteil von der Strecke entfernen. Dabei übersieht er den heranrauschenden Vettel. Dieser kommentiert die Szene süffisant.

Ein russischer Streckenposten hat beim Großen Preis von Russland für eine Schrecksekunde gesorgt.

Der Marshall rannte während des Rennens quer über die Strecke, um ein Autoteil aufzuheben, das Carlos Sainz verloren hatte.

Dabei übersah er offenbar den heranrauschenden Sebastian Vettel im Ferrari, der zum Glück aber rechts an ihm vorbeifahren konnte.

Vettel kommentierte die Szene via Boxenfunk gewohnt schlagfertig: "Die Trümmer sind weg, aber wir haben einen sehr mutigen Russen auf der Strecke."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel