vergrößernverkleinern
F1 Grand Prix of Abu Dhabi - Previews
Max Verstappen wurde unter anderem als Rookie des Jahres ausgezeichnet © Getty Images

Mit einem bemerkenswerten Hattrick war Youngster Max Verstappen der große Gewinner bei der Gala des Automobil-Weltverbandes FIA in Paris.

Der 18 Jahre alte Niederländer wurde nach seiner starken Debütsaison in der Königsklasse mit gleich drei Trophäen ausgezeichnet. Neben den Ehrungen als Rookie und als Persönlichkeit des Jahres erhielt Verstappen auch den Preis für die Aktion des Jahres.

Ein Überholmanöver des Toro-Rosso-Fahrers gegen Felipe Nasr (Brasilien/Sauber) in Spa hatte die meisten Stimmen der Fans erhalten.

Damit wiederholte der Sohn des früheren Formel-1-Piloten Jos Verstappen seinen Vorjahreserfolg, damals hatte er mit einer Aktion in der Formel 3 für Aufsehen gesorgt. Sein Debütjahr in der Königsklasse schloss Verstappen als WM-Zwölfter mit 49 Punkten ab.

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton (England) wurde in Paris zudem offiziell als Weltmeister geehrt, der Deutsche Motor Sport Bund (DMSB) erhielt den Bernie-Ecclestone-Award: Deutschland war 2015 nach Punkten in der Fahrer-WM der Formel 1 die erfolgreichste Nation.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel