vergrößernverkleinern
Rio Haryanto überzeugte Manor bei den Testfahrten
Rio Haryanto überzeugte Manor bei den Testfahrten © Imago

Manor Racing komplettiert sein Team für die kommende Saison. Der Rennstall setzt neben den deutschen DTM-Champion Pascal Wehrlein auf einen weiteren Formel-1-Debütanten.

Der deutsche Aufsteiger Pascal Wehrlein (21) wird seine erste Saison in der Formel 1 an der Seite eines weiteren Rookies bestreiten. Der Indonesier Rio Haryanto (23) besetzt das zweite Cockpit beim Manor-Rennstall, das teilte das englische Team am Donnerstag mit.

Damit ist auch der letzte freie Platz im Fahrerfeld der Königsklasse für 2016 vergeben.

Nach der Verpflichtung des Mercedes-Vertragsfahrers Wehrlein in der vergangenen Woche war Haryanto bereits als dessen Teamkollege gehandelt worden. Der 23-Jährige, im vergangenen Jahr Gesamtvierter in der GP2, bringt mit Hilfe des staatlichen Ölkonzerns Pertamina und des indonesischen Sportministeriums viel Geld mit.

Zudem stellt seine Heimat einen interessanten neuen Markt für die Formel 1 dar. "Rios große Fanbasis in Indonesien ist großartig für das Team und für die Formel 1", sagte Manor-Eigentümer Stephen Fitzpatrick.

Ohne Bezahlfahrer kann Manor die Saison nicht bestreiten, der Rennstall hatte angeblich rund 18 Millionen Euro auf dem Fahrermarkt gesucht. Mercedes hatte allerdings früh klargemacht, dass man keine hohen Summen für Wehrleins Cockpit bezahlen werde.

Der deutsche Autobauer stattet Manor ab dieser Saison mit Motoren aus, dies spielte bei den Verhandlungen wohl eine gewichtige Rolle. Zudem wird Manor in der kommenden Saison einen Windkanal des Weltmeisterteams nutzen dürfen.

Am 20. März beginnt in Melbourne die neue Saison mit dem Großen Preis von Australien. Schon ab Montag finden in Barcelona die ersten Testfahrten statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel