vergrößern verkleinern
AUTO-PRIX-AUS
"Hallo Mama, mir geht's gut": Fernando Alonso nach dem Unfall © Getty Images

Dass Fernando Alonso nach dem Horrorcrash so schnell aus seinem Auto stieg, hatte einen bestimmten Grund. Er bedankt sich auch ausdrücklich bei der FIA.

Nach seinem Horror-Unfall zu Saisonbeginn in Melbourne beeilte sich Fernando Alonso, aus seinem völlig demolierten Auto zu steigen. Mittlerweile ist auch bekannt, warum.

"Ich bin sehr schnell herausgeklettert. Meine Mutter hat das wohl im Fernsehen gesehen. Ich wollte ihr zeigen, dass es mir gut geht", sagte der Spanier: "Das war wirklich ein heftiger Unfall. Ich bin der FIA für die kontinuierliche Arbeit an der Sicherheit dankbar - wohl auch deshalb bin ich noch am Leben."

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel