vergrößernverkleinern
AUTO-PRIX-F1-BRN-PRACTICE
Pascal Wehrlein liefert bislang überzeugende Leistungen in der Formel 1 ab © Getty Images

Formel-1-Pilot Pascal Wehrlein (21) peilt beim Großen Preis von China (Sonntag, ab 8 Uhr im LIVETICKER) seine ersten Punkte an.

"Ich fühle mich gut, die Strecke ist cool. Ich hoffe, wir haben einen Schritt nach vorne gemacht", sagte der Manor-Fahrer in Shanghai:

"Dann sind wir ja nicht mehr weit weg von den Punkten." Der Formel-1-Rookie hatte in seinen ersten beiden Rennen zuletzt in Bahrain als 13. und zuvor in Australien (16) überzeugt.

Wehrlein geht davon aus, dass ihm die Rückkehr zum alten Qualifying-Modus im Kampf um einen guten Startplatz entgegenkommt. "Vorher mussten wir schon beim ersten Versuch alles riskieren", sagte der Worndorfer. 

In Shanghai (Samstag, ab 9 Uhr im LIVETICKER) kämpfen die Fahrer wieder nach bewährtem Muster um die Pole Position. Im ersten von drei Knock-Out-Durchgängen scheiden zunächst die langsamsten sechs Fahrer aus, dann noch einmal sechs, bevor in den letzten zwölf Minuten die besten Zehn um Startplatz eins kämpfen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel