vergrößernverkleinern
Sebastian Vettel (l.) hat eine Wette gegen Nico Rosberg (r.) gewonnen
Sebastian Vettel (l.) hat eine Wette gegen Nico Rosberg (r.) gewonnen © Getty Images

Nico Rosberg ist doch nicht unschlagbar in dieser Saison. In Sotschi verliert der WM-Leader eine Wette gegen Sebastian Vettel. Dieser fordert einen höheren Wetteinsatz.

Das wird seine Konkurrenten freuen: Mercedes-Pilot Nico Rosberg kann in dieser Saison doch noch verlieren.

Der WM-Spitzenreiter verlor in Sotschi eine Wette gegen Ferrari-Pilot Sebastian Vettel. Die beiden Fahrer hatten über den Ablauf der Pressekonferenz gewettet.

"Jetzt hab ich 50 € an Seb verloren, weil ich sagte, wir müssen nicht auf Deutsch reden am Samstag nach dem Qualifying", sagt Pole-Setter Rosberg nach dem Qualifying.

Vettel erwiderte schmunzelnd, "Ne, 50.000 €", doch darauf ließ sich Rosberg nicht ein.

Dennoch zeigte sich Vettel zufrieden mit der Ausbeute: "Ich bin heute doppelt zufrieden: 50 Euro von Nico im Sack sind ein gutes Omen für morgen. Und wir können zufrieden sein, weil wir von Lewis Problemen profitiert haben."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel