vergrößernverkleinern
Formel-1-Autos könnten im nächsten Jahr durch London rasen © Getty Images

Bernie Ecclestone plant ein Formel-1-Rennen mitten in London - und das schon im kommenden Jahr. Der Kurs soll auch am Buckingham Palace vorbeiführen. Eine Hürde bleibt.

Bernie Ecclestone hat seine Pläne bekräftigt, künftig ein Formel-1-Rennen in der Innenstadt von London durchführen zu wollen.

"Wenn es machbar ist, dann ja, wir würden es sehr gerne tun", sagte Ecclestone und erklärte: "Es gibt ein kleines technisches Problem, wer dafür bezahlt, aber davon abgesehen kann ich keine Dramen erkennen."

AUTO-FORMULAE-GBR
Im vergangenen Jahr hatte die Formel E ein Rennen im Londoner Battersea Park ausgetragen © Getty Images

Nach den Vorstellungen des Formel-1-Bosses soll möglichst schon im kommenden Jahr ein Grand Prix in der englischen Hauptstadt steigen.

Pläne für die Streckenführung gibt es offenbar bereits, der Kurs soll unter anderem am Hyde Park und am Buckingham Palace vorbeiführen. Letzte Hürde könnte eine notwendige Genehmigung sein, um öffentliche Straßen für den Rennbetrieb zu sperren.

Im vergangenen Jahr hatte bereits ein Formel-E-Rennen im Londoner Battersea Park stattgefunden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel