vergrößernverkleinern
Rosberg und Hamilton kollidieren in Barcelona
Rosberg und Hamilton kollidieren in Barcelona © twitter.com/F1

Der WM-Spitzenreiter und der Titelverteidiger geraten beim Großen Preis von Spanien schon in der ersten Runde folgenschwer aneinander. Das Safety-Car muss ausrücken.

WM-Spitzenreiter Nico Rosberg und Weltmeister Lewis Hamilton (England) sind beim Großen Preis von Spanien nach einer Kollision in der ersten Runde ausgeschieden.

Nachdem Mercedes-Pilot Rosberg seinen Teamkollegen in der ersten Kurve außen überholt hatte, versuchte Hamilton auf der Gegengeraden einen Überholversuch, bei dem er auf dem Gras landete, sich drehte und Rosberg ebenfalls ins Aus beförderte.

Nach der Kollision rückte das Safety-Car aus.

Die Führung übernahm zunächst Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo (Australien) vor seinem Teamkollegen Max Verstappen (Niederlande).

Sebastian Vettel belegt in seinem Ferrari vorerst Rang vier.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel