vergrößernverkleinern
Pascal Wehrlein ist aktueller DTM-Champion
Pascal Wehrlein zeigte beim Qualifying eine starke Vorstellung © Getty Images

Mercedes' Teamchef Toto Wolff ist nach dem starken Qualifying von Pascal Wehrlein begeistert und liefert eine Erklärung für den überzeugenden Auftritt des Rookies ab.

Nach dem bislang besten Qualifying seiner Formel-1-Laufbahn mit Startplatz zwölf hat Rookie Pascal Wehrlein (Worndorf) viel Lob von Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff erhalten.

"Er hat zum ersten Mal wirklich gezeigt, dass er ein ganz besonderer Fahrer ist", sagte der 44-Jährige am Samstag am Rande des Großen Preises von Österreich in Spielberg.

Der 21-jährige Wehrlein ist ein Mercedes-Protege, der beim Kundenteam Manor in diesem Jahr Erfahrung in der Motorsport-Königsklasse sammeln soll.

Nicht wenige sehen in dem DTM-Champion des Vorjahres einen zukünftigen Piloten beim Weltmeisterteam Mercedes.

Als Grund für Wehrleins starkes Abschneiden im Hinterbänkler-Auto Manor machte Wolff den Faktor Erfahrung aus: "Das ist die erste Strecke, auf der Pascal vorher schon Rennen gefahren war. Das darf man nicht unterschätzen."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel