Video

Die Spekulationen um einen Abschied von Nico Rosberg haben ein Ende. Der Vize-Weltmeister unterschreibt einen neuen Vertrag - und wird finanziell belohnt.

Nico Rosberg hat einen neuen Vertrag bei Mercedes unterschrieben. Der 31-Jährige unterzeichnete vor dem Großen Preis von Ungarn einen neuen Kontrakt, der ihn für zwei weitere Jahre bis 2018 an das Team bindet.

Laut Bild soll der Vize-Champion von 2014 und 2015 dafür inklusive Prämien etwa 45 Millionen Euro erhalten.

Der Weltmeister-Rennstall stellte am Freitag ein Video online, in dem zunächst der WM-Spitzenreiter und dann Motorsportchef Toto Wolff ihre Unterschrift unter den neuen Kontrakt setzten. Dazu schrieb Mercedes: "Es ist vollbracht."

"Es ist ein ganz besonderer Moment für mich, dieses Stück Papier zu unterzeichnen. Ich freue mich auf die Zukunft, und ich bin allen Beteiligten sehr dankbar", sagte Rosberg.

"Wir haben einige Wochen diskutiert, aber es war immer klar, dass wir mit Nico weitermachen wollten", sagte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff: "Er ist für uns ein Volltreffer, und die Unterschrift ist alles was zählt."

Rosberg wurde in den lang andauernden Verhandlungen zuletzt von Ex-Pilot Gerhard Berger vertreten, der dem Mercedes-Piloten im Gehaltspoker nun ein gutes Geschäft bescherte. Gerüchte um seinen Abschied und einen Wechsel von Sebastian Vettel zu den Silberpfeilen hatten beide Seiten zuletzt dementiert, nun ist dieses Szenario endgültig vom Tisch.

Damit wird es auch in den kommenden Jahren bei Mercedes Zündstoff geben. Denn der Vertrag von Weltmeister Lewis Hamilton läuft ebenfalls bis 2018. Im Verlauf der Saison war es zu drei Kollisionen zwischen den Stallrivalen gekommen. Nach einem Krisengespräch Anfang des Monats vor dem Großen Preis von England bekannte sich die Teamführung zu beiden Fahrern.

Aktuell führt Rosberg in der Fahrerwertung mit nur einem Punkt vor seinem Rivalen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel