vergrößernverkleinern
Merkel Hosts Open Chancellery Day
Angela Merkel war zu Gast in Maranello © Getty Images

Die Bundeskanzlerin besucht gemeinsam mit Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi den Stammsitz des Formel-1-Rennstalls. Dort erhalten die beiden einen großen Empfang.

Hoher Besuch für Sebastian Vettels Arbeitgeber Ferrari: Bundeskanzlerin Angela Merkel stattete dem Stammsitz des legendären Formel-1-Rennstalles in Maranello am Mittwoch zusammen mit Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi im Rahmen ihrer Regierungsgespräche eine Visite ab.

Empfangen wurden die beiden Regierungschefs vier Tage vor dem Großen Preis von Italien in Monza von Fiat-Chrysler-Boss und Ferrari-Chef Sergio Marchionne.

Auch Piero Ferrari, Sohn des verstorbenen Firmengründers Enzo Ferrari, begrüßte die beiden Staatsoberhäupter.

Zu Merkels hochrangiger Delegation gehörten in Maranello zudem Vizekanzler und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel, Außenminister Frank-Walter Steinmeier, Innenminister Thomas de Maizière, Finanzminister Wolfgang Schäuble und Verkehrsminister Alexander Dobrindt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel