vergrößernverkleinern
F1 Grand Prix of Malaysia - Practice
Lewis Hamilton war der schnellste Fahrer beim 2. Training © Getty Images

Lewis Hamilton fährt beim 2. Training im Vorfeld des Großen Preises von Malaysia zur Bestzeit. Nico Rosberg und Sebastian Vettel reihen sich dahinter ein.

Mercedes hat beim Großen Preis von Malaysia den ersten Trainingstag dominiert. Bestzeit fuhr Weltmeister Lewis Hamilton in der zweiten Session am Nachmittag in 1:34,944 Minuten, WM-Spitzenreiter Nico Rosberg war in 1:35,177 Zweiter.

Rosberg führt in der WM-Wertung bei sechs noch ausstehenden Rennen mit acht Punkten vor Hamilton.

Platz fünf an 19. Geburtstag

Hinter den beiden Silberpfeilen folgten die Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel (1:35,605) und Kimi Räikkönen (1:35,842) auf den Plätzen drei und vier. An seinem 19. Geburtstag stellte Max Verstappen den besten Red Bull auf Position fünf (1:36,037).

Nico Hülkenberg wurde im Force-India-Mercedes Neunter, Pascal Wehrlein kam im Manor-Mercedes nicht über Platz 21 hinaus.

Insgesamt lagen die Zeiten auf der neu asphaltierten und leicht umgebauten Strecke in den tropischen Wäldern von Sepang sechs Sekunden unter denen des Vorjahres.

"Sichtprobleme"

Sebastian Vettel hatte in der ersten Session vor allem mit Vibrationen seines Ferrari zu kämpfen, die am Ende der langen Geraden bei Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h so stark waren, dass er "Sichtprobleme" an die Box funkte.

Einen Zwischenfall gab es in der Renault-Box, wo das Auto von Kevin Magnussen wegen eines Defekts in der Tankbelüftung plötzlich Feuer fing. Verletzt wurde niemand.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel