vergrößernverkleinern
F1 Grand Prix of Austria - Qualifying
Sebastian Vettel vergriff sich in Monza bei der Mütze © Getty Images

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel krallt sich vor der Siegerehrung in Monza Nico Rosbergs Sieger-Mütze. Der Mercedes-Pilot ist an dem Fauxpas nicht ganz unschuldig.

Auch wenn der dritte Platz von Sebastian Vettel beim Heim-Grand-Prix von den Tifosi wie ein Sieg gefeiert wurde, das wäre dann doch zuviel des Guten gewesen.

Vor der Siegerehrung griff der Ferrari-Pilot im Vorzimmer zur obligatorischen Cap, leider jedoch zur falschen. Vettel setzte sich Rosbergs Sieger-Mütze auf, bemerkte kurze Zeit später jedoch den Fauxpas und reichte die Mütze ihrem rechtmäßigen Besitzer weiter.

"Ich glaube das ist deine", scherzte Vettel, dabei war es Rosbergs Verhalten, das Vettel zum Mützen-Klau anstiftete. Für den zuletzt angekommenen Vettel blieb nämlich nur noch das Sieger-Paket liegen, da Rosberg selbst am falschen Platz stand. 

Am Rennergebnis änderte die Mütze freilich nichts mehr. "Es wäre natürlich schön, wenn es richtig gewesen wäre, aber ich musste sie leider wieder absetzen", so Vettel.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel