vergrößernverkleinern
AUTO-PRIX-MAS-F1-PODIUM
Daniel Ricciardo gewann den Großen Preis von Malaysia © Getty Images

Im Moment seines großen Triumphes findet Daniel Ricciardo Zeit, an einen verstorbenen Formel-1-Fahrer zu denken. Er widmet den Sieg in Malaysia Jules Bianchi.

Daniel Ricchiardo hat seinen Sieg beim Großen Preis von Malaysia dem verstorbenen Formel-1-Fahrer Jules Bianchi gewidmet.

"Ich habe so lange auf diesen Sieg gewartet und dass ich ihn ihm widmen kann. Mein Leben hat sich seit seinem Unfall verändert. Ich weiß alles, was ich habe, viel mehr zu schätzen", sagte Ricciardo nach dem Rennen, das er vor Teamkollege Max Verstappen und Nico Rosberg beendet hatte.

Der Australier war bei der Siegerehrung und während den anschließenden Interviews ergriffen. "Ich will nicht lügen, es ist alles irgendwie ein bisschen emotional", gab der Red-Bull-Pilot zu.

"Ich möchte mich beim Team bedanken, dass sie das möglich gemacht haben. Vor allem nach Monaco gab es da ein paar gemischte Gefühle, aber wir haben auch das als Team überstanden. Und ich bin daran auch persönlich gewachsen", fügte Ricciardo hinzu.

Bianchi war 2014 im japanischen Suzuka, der nächsten Station der Formel 1, schwer verunfallt und erlag seinen Verletzungen im Juli 2015. (Rennkalender der Formel 1)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel