vergrößernverkleinern
F1 Grand Prix of Brazil
Felipe Massa musste sein vorletztes Formel-1-Rennen vorzeitig beenden © Getty Images

Lokalmatador Felipe Massa nimmt tränenreich Abschied von seinen Fans in Brasilien. Zuvor setzt er seinen Williams in die Mauer und sorgt für eine der vielen Unterbrechungen.

Die Szenerie gehörte zu den kuriosesten des chaotischen Rennens in Brasilien: Felipe Massa ließ sich bei seinem letzten Heim-GP minutenlang von seinen Landsleuten feiern – nachdem er durch seinen Unfall eine von mehreren Safety-Car-Phasen ausgelöst hatte.

Mit einer brasilianischen Fahne in den Händen und unter dem Applaus der vielen Fans schritt der Williams-Pilot in Richtung Boxengasse und wurde dort von seiner Ehefrau und seinem Sohn empfangen.

Der 35-Jährige hatte vor einigen Monaten seinen Rücktritt zum Saisonende bekanntgegeben und wird seine Formel-1-Karriere beim letzten Rennen Ende November in Abu Dhabi mit seinem 250. Grand Prix beenden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel